Büchsenmacher Schulen

Gewerbliche Schule Ehingen/Donau - Berufsschule für Büchsenmacher/-innen



Die Büchsenmacherausbildung findet in Lehrbetrieben statt. Im Rahmen des dualen Ausbildungsprinzips übernimmt der Betrieb die praktische Ausbildung, der Berufsschulunterricht wird an der Gewerblichen Schule Ehingen erteilt.

Da die Ausbildungsbetriebe im ganzen Bundesgebiet verstreut liegen, findet der Unterricht in einer Bundesfachklasse statt.
Die Lehrlinge sind dann jedes Lehrjahr drei Blöcke mit insgesamt 12 Wochen in Ehingen.

Unterkunft finden Sie im, an die Schule angrenzenden, Schülerwohnheim oder in Privatzimmern in der Umgebung.
In der Regel werden die Lehrlinge von ihren eigentlichen Handwerkskammern freigestellt, so dass Schulabschlussprüfung und Gesellenprüfung in Ehingen stattfinden.

 

Voraussetzungen:

Voraussetzung ist ein Lehrvertrag in einem Büchsenmacherbetrieb. Der Lehrbetrieb meldet seinen Lehrling an der Schule an.

 

 

Vorbereitungskurse zur Büchsenmachermeisterprüfung

Die Gewerbliche Schule Ehingen bietet bei hinreichender Nachfrage einen Vorbereitungskurs zu Teil I und Teil II der an.

Die Schule arbeitet eng mit der Handwerkskammer Ulm und der Innung des Büchsenmacherhandwerks zusammen.

Nichtsdestoweniger ist der Lehrgang völlig unabhängig von der Prüfung, die vor dem Prüfungsausschuss einer Handwerkskammer abgelegt wird.

In der Regel legen die Meisterschüler die Prüfung vor der Prüfungskommission der Handwerkskammer Ulm ab und fertigen das Meisterstück in den Werkstätten der Schule.

 

Voraussetzungen:

Aufgenommen werden Schüler, die die Voraussetzungen für die Zulassung zur Meisterprüfung erfüllen. Die Zulassungsbescheinigung kann nach Unterrichtsbeginn nachgereicht werden.

Lehrgangsdauer:

Der Lehrgang dauert ca. 6 Monate bei wöchentlich 40 Unterrichtsstunden (je 45 min).
Während der Schulferien in Baden-Württemberg ist unterrichtsfrei.

Kosten:

Schulgeld:300€
Lernmittel: ca. 200€

Übungsstück und das Meisterstück
Schaumeisterkosten
Prüfungsgebühren der Handwerkskammer.

 

 

Beihilfen

Die Meisterschüler werden von der Agentur für Arbeit finanziell gefördert, soweit die persönlichen Voraussetzungen vorliegen. Auskunft erteilt die für Ihren Wohnort zuständige Stelle.

 

Interessenten können sich auf der Internetseite der Schule informieren oder erhalten auf Anfrage Unterlagen über Ausbildungsinhalt, Unterkunft, Kosten usw. unter folgender Anschrift:

Gewerbliche Schule Ehingen
Weiherstraße 10
89584 Ehingen

Tel: 07391 5803-0
Fax: 07391 5803-1071

mail@gbs-ehingen.de

www.gbs-ehingen.de

 

 

Informationen zum Herunterladen: